Regeln für alle Kanutouren

  • Jedem Kanu-Team wird während der Tour ein wasserdichter Sack, in dem alles eingepackt werden kann, was nicht nass werden soll, zur Verfügung gestellt. Wir fahren mit vier Dreisitz-Kanus und zwei Zweisitz-Kanus. Die Plätze werden von der Tourenleitung nach sinnvollen und praktischen Gesichtspunkten unter Berücksichtigung der Teilnehmerwünsche eingeteilt.
  • Vor jeder Kanutour gibt es eine Einschulung, die die Grundregeln vermittelt. Einfache Paddeltechnik wird erlernt, Be- und Entladung der Boote, Ein-/Ausstieg, Umgang mit schwierigen Situationen (z. B. Umfahren eines schwimmenden Baumstamms auf dem Wasser).
  • Kinder können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitgenommen werden.
  • Schwimmkenntnisse sind erforderlich.
  • Bei Schlechtwetter oder schlechten Wasserverhältnissen (wilde Wassermassen oder zu wenig Wasser, sodass die Kanus ständig stecken bleiben) wird die Tour verschoben; die Verständigung erfolgt telefonisch bzw. per SMS und/oder E-Mail. Falls die Tour entfällt oder jemand am Ersatztermin nicht mitfahren kann, wird der Teilnehmerbeitrag vollständig zurückerstattet oder für eine der nächsten Touren gutgeschrieben.
  • Voraussetzung für die Teilnahme an einer Kanutour sind eine durchschnittliche körperliche Fitness, Schwimmkenntnisse und die Bereitschaft, Neues zu erlernen und zu erleben.
  • Für die gesamte Tour besteht Schwimmwesten–Tragepflicht - auf dem Wasser und beim Zu-/Ausstieg - ohne Ausnahme.
  • Tourenbegleitung bildet Beginn und Abschluss der Gruppe (Ausstattung im Kanu: jeweils mit Wurfsack, Erste-Hilfe-Material)
  • Im laufenden Kalenderjahr sind alle Teilnehmenden außerordentliche Vereinsmitglieder, die Mitgliedschaft endet per 31.12. automatisch. Wer gerne dauerhaft Mitglied werden will, kann dies dem Vereinsvorstand mitteilen. Es gibt einige Mitgliedervorteile.
  • Foto - Erlaubniserklärung  bzw. Untersagung - bitte auf der Teilnehmerliste vor Ort anmerken:
    • Fotos: Dem Verein wird es erlaubt, Fotos während der Tour von Teilnehmenden zu machen und auf seiner Homepage bzw. in den Vereinsmedien (Facebook, Flyer,Newsletter) zu verwenden.
    • Bei Untersagung: Auf der Teilnehmerliste bitte im entsprechenden Feld vermerken.
  • Verköstigung: Vormittagsmüsli, Obst, pikante Jause, Gemüse, Kaffee, Süßigkeiten oder Kuchen. (Allergene Info gibt’s bei einem der Mitarbeiter). Trinkwasser ist auch vorhanden, für jene, die kein eigenes Wasser mithaben. Eine Sonnencreme ist auch zur allgemeinen Verfügung im Gepäck dabei.
  • Der Rücktransfer am Ende der Tour erfolgt gemeinschaftlich (durch Gruppenteilnehmer und/oder durch die Mitarbeiter des Vereins). D.h. Gruppenweise werden Personen zum Einstiegsort zurückgefahren.
  • Umgang mit Material: Sorgsamer Umgang – es gehört uns allen als Vereinsmitglieder und viele weitere Menschen sollen es noch verwenden können. Nach der Tour reinigen wir die Materialien gemeinsam in Ungarn.
  • Für Unfälle wird nicht gehaftet. Es besteht Eigen-/Selbstverantwortung der Teilnehmenden.
  • Aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, den Anweisungen der ehrenamtlichen Tourenbegleiter Folge zu leisten.
  • Datenschutz: Adresse bzw. E-Mail-Adresse können auf der Teilnehmerliste ergänzt werden (für Zusendung von Infos für weitere Kanutouren und Vereinsnachrichten). Der Teilnehmende stimmt ausdrücklich der elektronischen Speicherung der Daten für die Zwecke (z. B. Information des Vereins/Newsletter/Marketing/Mitgliederpost) des Vereins zu. Die Personendaten werden vertraulich elektronisch gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.
  • Während wir am Wasser sind, verzichten wir der Sicherheit wegen auf den Konsum von Alkohol.
  • Um einen fixen Platz zu garantieren, ist die Überweisung des Teilnehmerbeitrages innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungserhalt notwendig.  Wird der Teilnehmerbetrag nicht überwiesen, behalten wir uns die Weitergabe des Platzes vor.
  • Bei Nichterscheinen wird der Betrag auf Grund des vergebenen Platzes inkl. bereits entstandener Kosten nicht zurückerstattet, ausgenommen Krankheit mit ärztlicher Bestätigung, Todesfall in der Familie oder sonstige begründete Anlässe.
  • Abmeldungen sind bis 7 Tage vor Tour-Termin möglich. Die Teilnehmergebühr wird in einem solchen Fall wahlweise in der Höhe von 80% rückerstattet oder der Gesamtbetrag wird für eine der nächsten Touren gutgeschrieben.
  • Wird die Tour von uns auf Grund von Schlechtwetter oder schlechten Wasserverhältnissen oder anderen Zwischenfällen abgesagt, erfolgt eine gänzliche Rückerstattung oder Gutschrift des Betrags.

 

Mit der Online-Anmeldung und Überweisung des Teilnehmerbeitrages (inkl. Mitgliedsbeitrag) wird dieses Dokument akzeptiert.